Keramisches Zyklontauchrohr

Verbessern Sie den Zyklonbetrieb bei hohen Temperaturen

Tauchrohre werden in Zyklonen installiert, um die Abscheidegrad zwischen dem Rohmehl und dem heißen Gas zu verbessern, dadurch wird der Wirkungsgrad erhöht und somit der Kraftstoffverbrauch gesenkt, normalerweise im Bereich von 1–2 %.

Das HASLE Keramische Tauchrohr (HASLE CVF) wurde entwickelt, um den Betrieb in industriellen Zyklonen bei erhöhten Temperaturen zu verbessern und bietet eine Alternative zu herkömmlichen Stahltauchrohren.

Das HASLE CVF wird vor Ort aus einzelnen Keramikelementen zusammegesetzt. Die Elemente greifen ineinander und bilden ein stablies Rohr, das an einem Stahlring aufgehängt ist, der mit dem Dachgehäuse des Zyklons verschweißt ist.

 

  • Hält Temperaturen bis zu 1200 °C
  • Keine Korrosion – hervorragende Beständigkeit gegen chemische Angriffe
  • Knickt nicht ein – hohe Festigkeit und Formstabilität
  • Glatte Oberfläche – minimale Ablagerungen und Beschichtungen
  • Die Keramikelemente enthalten kein Chrom und sind daher sicherer und weniger kompliziert in der Wartung und Instandhaltung als die entsprechende Komponenten aus Stahl
  • Einfach und schnell zu installieren
HASLE Ceramic vortex finder is an alternative to dip tubes in Cyclones

Entwickelt für Langlebigkeit und Optimierung Ihres Prozesses

smooth running process with HASLE ceramic Vortex finder

Minimierung des Risikos einer Verstopfung

Durch die kleinen Keramikelemente ist das Risiko einer Blockierung des Zyklons minimal, wenn eines der Elemente herunterfällt, da es durch das Zufuhrrohr gelangen kann und der Betrieb weiterlaufen kann.

 

Einfache Handhabung

Durch das geringe Gewicht der einzelnen Elemente von 6-19 kg ist für die Handhabung kein schweres Hebezeug erforderlich und es besteht die Möglichkeit, die vorhandenen Einsteiglöcher für den Einbau zu nutzen.

Entwickelt, um den rauen Bedingungen in Zyklonen standzuhalten

Ursprünglich in den 1980er Jahren entwickelt, wurde die neueste Generation 3 des HASLE Keramische Tauchrohr (HASLE CVF) komplett überarbeitet und verfügt über ein optimiertes Elementdesignsystem.

Darüber hinaus wird es aus einem neuen zementfreien Gießmaterial hergestellt, das entwickelt wurde, um der aggressiven Umgebung in Zyklonen bei hohen Temperaturen, einschließlich der Verbrennung alternativer Brennstoffe, standzuhalten.

 

Halten Sie den Prozess mit hoher Effizienz am Laufen!

Die glatte Oberfläche der Keramische Elemente reduziert Ablagerungen und Beschichtungen.

Darüber hinaus ist das Keramikmaterial korrosionsbeständig und weist eine hohe Dimensionsstabilität auf, sodass das HASLE CVF nicht einknickt.

Machen Sie sich mit dem HASLE Keramische Tauchrohr (HASLE CVF) vertraut

Modularer Systemaufbau für höchste Flexibilität

HASLE Ceramic vortex finder is an alternative to dip tubes in Cyclones

The HASLE Ceramic Vortex Finder (CVF) is based on a modular system of ceramic elements, which makes it possible to tailor the installation to individual operating conditions and cyclone dimensions.

Das HASLE CVF-System besteht aus standardisierten Formen in verschiedenen Winkeln, die über fortschrittliche Nut- und Federverbindungen ineinandergreifen und Folgendes ermöglichen:

 

  • Optionen mit variablem Durchmesser: 1,5 m – 7,5 m
  • Längen bis zu 5 m (kann problemlos an Änderungen im Prozess angepasst werden)

Sorgfältige Herstellung

Hochleistungsmaterialien
Die Keramische Elemente werden aus hochwertigem Gussmaterial mit rein synthetischen und leistungsstarken Rohstoffen hergestellt, um sicherzustellen, dass keine Verunreinigungen entstehen. Für eine hohe Bruchzähigkeit und optimale Festigkeit – auch bei erhöhten Temperaturen – sind Nanopartikel enthalten. Darüber hinaus bieten die verwendeten Materialien eine hohe Beständigkeit gegen chemische Angriffe, sodass sich der HASLE CVF für Anlagen zur Verbrennung alternativer Brennstoffe eignet.

Sorgfältig hergestellt für maximale Festigkeit
Um eine maximale Festigkeit zu erreichen, werden die Keramische Elemente unter streng kontrollierten Bedingungen in unserer Fabrik in Dänemark hergestellt. Zunächst werden die Formen sorgfältig gegossen und in speziellen Formen ausgehärtet, um eine glatte Oberfläche zu erhalten und ihr einzigartiges Profil beizubehalten. Anschließend werden sie auf erhöhte Temperaturen vorgebrannt.

Ausgewählte Referenzen

Seit seiner Einführung in den 1980er Jahren wurden weltweit mehrere hundert HASLE Keramische-Tauchrohre (HASLE CVF) installiert. Insbesondere in den unteren Zyklonen des Vorwärmprozesses in Zementwerken. Aber auch beispielsweise in Papierwerken, Holzverarbeitungswerken, Aluminiumhütten und in Kesselanwendungen zur Stromerzeugung.

Zuletzt wurde Generation 3 des HASLE CVF auf den Markt gebracht und unten können Sie die neuesten Installationsbeispiele lesen

Zementwerk in Deutschland – Zyklon zweitniedrigster Stufe

Ein 5.000 tato-Zementwerk in Deutschland, das zu 95 % mit Ersatzbrennstoffen betrieben wird, installierte einen HASLE Keramische Tauhrohr (Generation 3) (HASLE CVF) in der zweituntersten Zyklonstufe seines Vorwärmprozesses und ersetzte dadurch ein Stahltauchrohr. In der zweituntersten Zyklonstufe wird Temperaturen von bis zu 850 °C erreicht und der HASLE CVF ist seit 2 Jahren in Betrieb und läuft immer noch.

Zementwerk in Deutschland erreichen im Zyklon der niedrigsten Stufe eine Lebensdauer von einem Jahr

In der niedrigsten Zyklonstufe eines 5.000 tato-Zementwerks in Deutschland hat ein HASLE Keramische Tauchrohr (HASLE CVF) eine Lebensdauer von einem Jahr erreicht. Das Zementwerk wird mit 95 % Ersatzbrennstoffen betrieben und die Betriebstemperatur im Zyklon kann bis zu 1050 °C erreichen. Das HASLE CVF erreicht eine 3-mal längere Lebensdauer im Vergleich zum bisher verwendeten Stahltauchrohr.

 

Zementwerk in Spanien – Zyklon mittlerer Stufe

Ein im Januar 2020 installierter HASLE Keramische Tauchrohr (HASLE CVF) läuft im vierten Jahr in einem spanischen Zementwerk.. Es ist in der mittleren Zyklonstufe installiert, die mit ca. 700 °C betrieben wird

Zementwerk in Spanien – Zyklon mittlerer Stufe

Ein im Januar 2020 installierter HASLE Keramische Tauchrohr (HASLE CVF) läuft im vierten Jahr in einem spanischen Zementwerk.. Es ist in der mittleren Zyklonstufe installiert, die mit ca. 700 °C betrieben wird

Lesen Sie mehr über dem HASLE Keramische Tauchrohr (HASLE CVF)

Laden Sie unsere Broschüre als PDF herunter und erfahren Sie mehr über dem HASLE Keramische Tauchrohr (HASLE CVF)

HASLE Refractories A/S
Kanegaardsvej 1
DK-3700 Roenne, DÄNEMARK
Telefon: + 45 56 95 18 00

Kontaktieren Sie uns

7 + 7 =